close your eyes
 
[pueschologie]

my secret about withstanding the nicotine devil


There are basically two things helping me not to relapse. First it's water. Whenever I feel the urge for a fag I have a glass of slightly fizzy water. During the daytime that is usually sufficient to kill all my envy to smoke. When that's not enough my substitution drug comes into play. It is called words. Instead of letting my body smoke the cigarette I let my brain do it by thinking and writing about it. It is a psychic ersatz drug. A sentence like "After all that shit I had to smoke a cig" is not only a valid excuse for really smoking the cigarette, it is a thought strong enough not to smoke it at all, if you get my drift. Tomorrow there will be music, I promise.


 
link (no comments)  ... comment  
 

[pueschologie]

einbildung oder was?


ich glaube mein körper ist ein biologisches phänomen. eine einzigartigkeit der natur. nach nahezu einem halben jahr non-smoking spüre ich immer noch meine gereizte kehle. die kehle brennt weiter lichterloh. bin ich der einzige mit dem problem oder können wir einen verein aufmachen?


 
link (no comments)  ... comment  
 

[pueschologie]

Nikotin und Namensvetter


Wenn man ganz fürchterliche Schmacht hat und sich sagt, dass einem jetzt eine Zigarette gar nichts bringen würde, da sie zwar vielleicht das momentane Verlangen stillen würde (wahrscheinlich wäre sie allerdings nur ekelhaft), on the long run aber auf jeden Fall die Schmacht nur weiter anfachen würde, dann scheint es mir, dass man den gordischen Knoten der Nikotinsucht durchschlagen hat. Und falls nicht, ist das auch nicht weiter schlimm. Manchmal ist der Gedanke allein schon genug.


 
link (2 comments)  ... comment  
 

[pueschologie]
In Jämtland fanden wir Wälder, die noch unberührt waren, und der Eindruck ist überwältigend. Der Eindruck unberührter Wälder hält ein Leben lang. Sie werden sich immer daran erinnern, wie es war, sie werden es immer lieben. Der Geruch. Ich werde diesen Geruch immer in der Nase haben. Dann kamen die Kahlschläge. Ffffffft, und alles war weg. In Tagen war weg, was über Jahrhunderte gewachsen war. Es war nichts mehr übrig. Nichts, gar nichts, nichts.
...
Ich habe in meiner Zeit viele harte Menschen gesehen. Sie nahmen Birken und Espen heraus, weil sie angeblich giftig seien. Sie erzählten mir, dass Kahlschlag der einzige mögliche Weg sei, den Wald zu erhalten. Und dieselben Menschen kamen später wieder, als sie älter waren und keine ökonomische Verantwortung mehr hatten, und plötzlich sprachen sie über Ökologie. Sie wagten zu sagen, was sie wirklich dachten. Aber erst als sie in Rente waren.
[ZEIT-Interview mit Kerstin Ekman. Sie hat ein Buch über den Wald geschrieben.]

Die beiden Passagen haben mich heute morgen umgehauen. Feige sein und sich selbst belügen. Das kann keiner so gut wie wir Menschen.


 
link (no comments)  ... comment  
 

[pueschologie]

und seine kehle war eine einzige wunde, und sie wollte nicht heilen, und er konnte es nicht glauben, und die anderen auch nicht, und er wurde wahnsinnig, und es störte niemanden.


 
link (no comments)  ... comment  
 

[pueschologie]

Pausenfrei kippenlos


Das Allerschlimmste, im Grunde Unmenschliche und damit jeglicher Menschenrechtskonvention Hohn sprechende des Nichtrauchens ist ja, dass es ein Vierundzwanzigstundenjob auf Restlebenszeit ist.


 
link (no comments)  ... comment  
 

[pueschologie]

The hard way


There is a minor difference between all my futile tries to stop smoking in the last 20 years and this new one. Before every time I stopped I had the feeling that it was piss easy to live without nicotine. And therefore after a while be it a week, a month or two I started smoking again. It was as easy to stop as it was to start. But in the end I smoked most of the time and I never stopped for more than two months.

This time I find it extremely hard to stop. What surprises me most that even after four and a half months I am still totally hooked. After a meal, after an espresso, after a beer or wine I have still the same urge to smoke as I had when I was still smoking. The unsmoked cigarette is with me in those situations and to put it in between my lips, to light it and to inhale would be so natural, the fact that Catherine does smoke her Lucky Strikes next to me does not really help.


 
link (no comments)  ... comment  
 

[pueschologie]
Anders als etwa der Nichtraucherguru Allen Carr („Endlich Nichtraucher!“) wütet Maja Storch nicht gegen die Gratifikationen, die die Zigarette für den Raucher bereithält. Sondern sie zeigt ganz ruhig, wie man die Automatismen des Unbewussten, die ihren Zweck erfüllen, nach und nach durch andere Automatismen ersetzen kann, die denselben Zweck erfüllen. Nur eben anders. Ohne Zigarette.
[Aus einer Besprechung von Maja Storchs Rauchpause]

Die Idee gefällt mir, man sieht auch die positiven Seiten des Rauchens, z.B. die Aufmüpfigkeit und wird nicht Nichtraucher sondern macht nur eine Rauchpause, wird Rauchrebell. Diese Lockerheit im Umgang mit der Nikotinabhängigkeit hat Charme. Ian Carr hat ja bekanntlich am Ende doch Lungenkrebs gekriegt, seine Methode war einfach zu bierernst und zu sehr aufs Nichtrauchen fixiert, für wahre Raucher, die ja auch Spieler sind, eigentlich ungeeignet.


 
link (no comments)  ... comment  
 

[pueschologie]
 
link (no comments)  ... comment  
 

[pueschologie]

drei monate ohne nikotin. bin heute an einem punkt angelangt, an dem ich nicht mehr aus physischen gründen gerne rauchen würde. sondern aus metaphysischen. sehr gefährlich.

eigentlich wollte ich ja was über das leonard cohen konzert in der festhalle gestern schreiben. wirklich bemerkenswert war nur der bandurria-spieler (so was wie eine spanische mandoline, etwas größer) javier mas. ein virtuose ersten ranges. wie da die klangkaskaden seine gitarre hinunterperlten, absolutely mind-blowing. cohen gut, aber irgendwann einschläfernd. drei stunden mehr oder weniger derselbe song reichen dann auch.


 
link (no comments)  ... comment  
 

 
last updated: 6/8/18 11:05 PM
subscribers: 388
contact: alex63 at bigfoot dot com
40 years, 40 albums
why this is called close your eyes
some photos
status
Youre not logged in ... Login
menu
... home
... tags

... antville home
recent
...
Another phantastic release from 1991 I only discovered a couple of days ...
by alex63 @ 6/8/18 11:05 PM
...
LOL nö eigentlich nicht. Ich antworte mal vorsichtig: g.co
by liuea @ 6/8/18 10:08 PM
...
Danke, nach fast 15 Jahren nun also die zweite Antwort einer Frau. ...
by alex63 @ 6/8/18 7:06 PM

sorry only in german


hier aus weiblicher sicht je nach lebensalter: erst erwachen, dann desinteresse, heulanfälle, ...
by liuea @ 6/8/18 4:02 PM

Post-coital melancholy is just bad sex


The phrase 'Post coitum omne animal triste est, sive gallus et mulier' ...
by Kineseas @ 6/8/18 2:20 AM

Audience feedback


“That's my advice if anything terrible ever happens to you: Form a ...
by alex63 @ 4/30/17 6:47 PM

rhein-main live


03/02 GIANT SAND, F, Brotfabrik..............
by alex63 @ 3/30/17 1:56 PM

Tom Tom Club - Genius of Love


Whatchu gonna do when you get out of jail?I'm gonna have some ...
by alex63 @ 3/30/17 1:51 PM
July 2018
SunMonTueWedThuFriSat
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031
April

03/02 GIANT SAND, F, Brotfabrik.............
.


they rock
music (EN)
---------------
aloof from inspiration
an aquarium drunkard
the art of noise NEW
aurgasm
the blue in the air
bradley's almanac
destination out
disquiet
dissensus
dj martian
egg city radio
eyes that can see in the dark
fingertips
i love music
an idiot's guide to dreaming
k-punk
largehearted boy
leonard's lair
misha4music
moistworks
motel de moka
musicophilia
one faint deluded smile
organissimo jazz forums
the perfumed garden
said the gramophone
silence is a rhythm too
stereogum
swens blog
utopian turtletop
vain, selfish & lazy
vinyl mine
warped reality
wordsandmusic

music (DE, FR)
--------------------
la blogothèque
euroranch
hinternet
machtdose
le musterkoffer musikstrom
satt.org: musik
schallplattenmann
die zeit - musik

other (EN)
---------------
josh blog
open chess diary
orbis quintus
the ringdahl family NEW
time4time
wood s lot

other (DE)
---------------
ahoi polloi
bahnchaos NEU
bloggold NEU
cargo NEU
chill
daily ivy
dichtheit und wahrung
einschicht
etc.pp.
filmtagebuch
goncourt's blog
herdentrieb
hotel mama
(i think) he was a journalist
jacks blog NEU
ligne claire
malorama
meine kleine stadt
mek wito
passantin
passe.par.tout
pêle-mêle dans ma tête
private collection
reisenotizen aus der realität
schachblätter
schachblog
der schachneurotiker
with or without words...
x.antville

blog bardo
---------------
the absintheur's journal
brain farts
buked & scorned
dd denkt laut
ja zu aa
the mystical beast
ohrzucker
sofa. rites de passage
sound of the suburbs
spoilt victorian child
three hundred bars
yo, ivanhoe


blogs arranged by birth date of their authors

RSS Feed

Made with Antville
powered by
Helma Object Publisher